Handball-WM : Taktiktafel

Zur Handball-WM erklärt Jörn-Uwe Lommel an dieser Stelle Spielweisen im Handball. Heute schreibt der Füchse-Trainer über die schnelle Mitte.

Bei jeder WM gibt es Spiele, die Mitfavoriten nicht so hart fordern. So geht es heute für die Deutschen gegen Algerien auch darum, sich weiter einzuspielen. Und für den Fall der Fälle, dass es in der Tabelle nach der Vorrunde eine Rolle spielen könnte, viele Tore zu werfen. Eine sehr wirksame Aktion dafür ist die so genannte schnelle Mitte. Zwar geht die Tendenz dahin, davon wegen des hohen Risikos wieder abzugehen, aber ich bin ein Freund davon. Bei dieser taktischen Variante baue ich auf die Angriffsaktion des Gegners auf. Wenn der geworfen hat, vielleicht sogar einer seiner Spieler noch am Boden liegt, wirft der Torwart den Ball zum Konter blitzschnell zu einem Spieler, der mit einem Fuß auf der Mittellinie stehen muss. Der wiederum spielt den Pass zu einem Mitspieler, der mit dem Pfiff des Schiedsrichters in vollem Lauf diese Linie überrennen darf. Im günstigsten Fall kommt das angreifende Team damit zum Überzahlspiel. So ist viel Tempo im Spiel, und gegen ein minderbemitteltes Team sind so immer ein paar Treffer mehr möglich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben