Handball : Zwei Monate vor WM kein TV-Vertrag

Die Handball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr droht unter Ausschluss der deutschen TV-Öffentlichkeit stattzufinden.

Zwei Monate vor dem Beginn des Turniers in Katar gibt es in Deutschland keinen Fernsehsender mit Übertragungsrechten. ARD, ZDF und Sport1, die zuletzt die Titelkämpfe übertrugen, konnten nach eigenen Angaben bisher keine Einigung erzielen. Andere Sender haben kein Interesse. Die Internationale Handball-Föderation (IHF) hatte die weltweiten Rechte für die Rekordsumme von rund 80 Millionen Euro an beIN Sports verkauft, einer Tochtergesellschaft des katarischen TV-Imperiums Al Jazeera. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben