Sport : Handballer Fritz reist bei Supercup in Vergangenheit

München - Für Handball-Nationaltorhüter Henning Fritz beginnt die Zukunft mit einer Reise in die Vergangenheit. Vier Tage vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison steht für Weltmeister Fritz an diesem Dienstag (20.15 Uhr/DSF) beim Supercup das brisante Duell seines neuen Vereins Rhein-Neckar Löwen mit dem deutschen Rekordmeister THW Kiel an. „Natürlich hat das Spiel einen ganz besonderen Reiz für mich“, sagte der Neu-Mannheimer, dessen Team in der vorigen Saison noch SG Kronau/Östringen hieß. „In Kiel habe ich lange gelebt, dort habe ich nicht zuletzt mit der Meisterschaft, dem Pokalsieg und dem Gewinn der Champions League in der zurückliegenden Runde meine größten Erfolge gefeiert.“

Wenn der 32-Jährige in der Münchner Olympiahalle die Würfe der Kieler zu parieren versucht, schwingt also eine Menge Brisanz mit. Zwar verabschiedete Fritz sich mit drei Titeln, aber nicht ganz freiwillig aus dem Norden. Das Verhältnis zu THW-Trainer Zvonimir Serdarusic war sehr angespannt. Dessen Team gilt gegen den Vorjahres-Achten der Bundesliga jedoch als Favorit auf den ersten Titel der Spielzeit, der zum dritten Mal in München ausgespielt wird. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar