Sport : Hanke erledigt Hannover

Schalke, Bielefeld und Bremen ziehen ins Halbfinale des DFB-Pokals ein

-

Berlin Titelverteidiger Werder Bremen, Schalke 04 und – zum ersten Mal – Arminia Bielefeld stehen im Halbfinale um den DFB-Pokal. Der vierte Teilnehmer wird heute im Spiel zwischen dem SC Freiburg und Bayern München ermittelt.

Schalke – Hannover 3:1

Ailton, der Torschützenkönig der vergangenen Saison, trug eine Mütze, einen schweren Anorak und Handschuhe. Auf der Ersatzbank in der Arena Auf Schalke war es gestern Abend ganz schön kalt. Etwas überraschend hatte Schalkes Trainer Ralf Rangnick gegen Hannover im Sturm Gerald Asamoah, Ebbe Sand und Mike Hanke aufgeboten – und damit die richtige Entscheidung getroffen. 3:1 gewann Schalke, vor allem dank der Stürmer.

Schon nach 100 Sekunden hatte der Tabellenzweite der Bundesliga die erste Chance. Nach einer Ecke kam Sand zum Kopfball, scheiterte jedoch an Torhüter Enke. Danach aber taten sich die Schalker schwer gegen die defensivstarken Gäste. Der Spielverlauf schien 96 zusätzlich entgegenzukommen. Nach 26 Minuten ging Hannover durch einen Foulelfmeter von Krupnikovic 1:0 in Führung und hatte durch Mertesacker die große Chance zum 2:0. Fast im Gegenzug lief Mike Hanke bei einem Konter seinem Gegenspieler Sören Halfar davon, sein Schuss wurde noch abgewehrt, doch von der Strafraumgrenze traf Asamoah zum Ausgleich. Nur drei Minuten später ging Schalke sogar in Führung. Tim Hoogland, der mit einem Foul den Elfmeter verursacht hatte, spielte einen feinen Pass auf Sand, und dessen Hereingabe musste Hanke nur noch über die Linie drücken.

Es wurde doch nicht der Abend für die 96er, bei denen auch noch Steve Cherundolo mit Gelb-Roter Karte vom Platz flog (78.). Hanke schlug zum dritten Mal zu und erzielte das 3:1. Schon im Bundesligaduell zwei Tage zuvor war ihm der Treffer zum 1:0-Sieg gelungen. Gestern war Mike Hanke an allen drei Schalker Toren beteiligt. „Jetzt wird es mal langsam Zeit für einen Stammplatz“, sagte der U-21-Nationalspieler. „Der Trainer muss sich mal was einfallen lassen.“

Bayern (Amateure) – Bremen 0:3

Es war noch vor der Halbzeit, als Hermann Gerland aufsprang und schimpfte. Bis dahin hatte der Trainer auf der Kante der Bank der Bayern gesessen. Kotrainer Gerd Müller neben sich und eine ein Meter hohe Schneewand im Rücken. Keine gemütliche Ausgangslage, zumal das, was Gerland vor sich sah, auch nicht unbedingt erwärmend war: Mit 0:3 verloren die Amateure des FC Bayern München gegen Werder Bremen auf einer gewalzten Schneepiste im Grünwalder Straße.

Schon in der achten Minute hatte Tim Borowski den Titelverteidiger in Führung gebracht. Valerien Ismael erhöhte in der 23. Minute per Foulelfmeter auf 2:0 und konnte es sich sogar leisten, kurz drauf einen weiteren Strafstoß übers Tor zu schießen. Als sich die Amateure danach ihrem Schicksal zu ergeben schienen, kam der Auftritt des Bayern-Trainers: Gerland riss sich die Mütze vom Kopf und fluchte. Seine schlechte Laune gab er in der Halbzeitpause offenbar ungefiltert an seine Mannschaft weiter – mit Wirkung: Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff hatte Paolo Guerrero eine gute Chance. Doch die Hoffnung keimte nur kurz auf. „Wir waren chancenlos“, sagte Gerland. In der 60. Minute erzielte Tim Borowski mit einem Freistoß das 3:0. Es war das Ende der Münchner Träume von einem Finale Bayern gegen Bayern in Berlin.

Bielefeld – Rostock 1:0

In Bielefeld war es lange fraglich, ob das Spiel zwischen Arminia und Hansa Rostock überhaupt würde stattfinden können. 50 Helfer hatten seit dem Nachmittag die Spielfläche notdürftig vom Schnee befreit und Arminia damit den Rutsch ins Halbfinale ermöglicht – zum ersten Mal überhaupt. Vor 19 866 Zuschauer erzielte der Ghanaer Isaac Boakye das umjubelte Tor zum 1:0-Sieg. Er nutzte gleich die erste Chance in der zweiten Hälfte: Nach einer Kopfballstafette drückte der Ghanaer den Ball aus vier Metern über die Linie.Für die Rostocker erfüllten sich die Hoffnungen, durch einen Erfolg neuen Mut im Abstiegskampf zu schöpfen, dagegen nicht. Hansa ist nun seit insgesamt 16 Spielen sieglos. Tsp/mk/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben