Hannover 96 : 30.000 Euro Geldstrafe wegen Fans

Wegen gleich mehrerer Vergehen seiner Fans muss Fußball-Bundesligist Hannover 96 eine Geldstrafe von 30.000 Euro zahlen.

Das entschied das DFB-Sportgericht am Montag. Während des Derbys gegen den VfL Wolfsburg am 26. Januar lief gleich zweimal ein Zuschauer auf das Spielfeld in Hannover.

Beim zweiten Zwischenfall musste das Spiel unterbrochen werden. Während der Partie bei Werder Bremen am 1. Februar wurden im 96-Block zweimal Knallkörper und einmal ein Bengalisches Feuer gezündet. Ähnliches wiederholte sich auch unmittelbar vor dem Spiel bei Borussia Dortmund sowie während der Halbzeitpause der Partie bei der SpVgg Greuther Fürth. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben