Hannover : 96-Chef Kind will mit Schmadtke reden

Clubchef Martin Kind will mit Geschäftsführer Jörg Schmadtke über dessen Zukunft beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 und über Rücktritts-Gerüchte reden.

„Wir werden Gespräche führen“, kündigte Kind am Sonntagabend im „Sportclub“ des NDR an. „Wenn dieser Wunsch konkret geäußert wird und eine Basis nicht vorhanden ist, dann wird man sicher offen und ehrlich über alles reden müssen“, sagte der 96-Boss zu Meldungen, dass Schmadtke trotz seines laufenden Vertrags die Zusammenarbeit vorzeitig beenden wolle.

Bei Hannover 96 herrscht seit Wochen Unruhe, ursprünglich ausgelöst durch das schwierige Verhältnis zwischen Schmadtke und Trainer Mirko Slomka. „Wir haben den Medien Schlagzeilen geliefert“, sagte der Clubchef: „Wir müssen akzeptieren, dass wir nach außen scheinbar ein Bild der Irritation und Unruhe vermitteln.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben