HANNOVER 96 HOFFT : HANNOVER 96 HOFFT

Trotz der 1:2-Niederlage im Hinspiel bei Atletico Madrid glaubt Hannover 96 fest an den erstmaligen Einzug in das Europa-League-Halbfinale. „Atletico sollte Respekt haben, weil wir es geschafft haben, unsere Arena zu einer Festung zu machen“, sagte Defensivspieler Christian Schulz vor dem Rückspiel am Donnerstag (21.05 Uhr, live bei Kabel1 und Sky). Das Stadion in Hannover ist längst ausverkauft – die zu erwartende feurige Unterstützung der 44 000 Zuschauer birgt allerdings auch ein Risiko für die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka. „Wir können nicht auf Teufel-komm-raus nach vorne spielen“, warnt Christian Pander. Vor einer Woche im Estadio Vicente Calderon schien Hannover eingeschüchtert ob der gewaltigen Spielstärke Atleticos. „Es ist eine wirklich gute Mannschaft. Für uns heißt es, egal wie, einfach eine Runde weiterkommen“, sagt Schulz. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben