Hannover 96 : Kapitän Cherundolo fehlt in Bremen

Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss weiterhin auf Kapitän Steven Cherundolo verzichten.

Nachdem in der vergangenen Woche eine fehlende Spielgenehmigung das Saison-Debüt des Abwehrspielers verhinderte, sorgt vor dem Nord-Duell bei Werder Bremen am Sonntag wieder das Knie für Beschwerden. „Es gab eine neue Reaktion im Kniegelenk. Wir haben daher das Programm reduziert und hoffen, dass er in der nächsten Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann“, sagte 96-Trainer Mirko Slomka am Freitag.

Neben Cherundolo fehlen den Niedersachsen in Bremen auch Mame Diouf (Gelb-Rot-Sperre) und Marcelo (Rot-Sperre). Planen kann Slomka dagegen mit dem Ex-Bremer Leon Andreasen. Der Däne musste zuletzt zweimal das Training wegen Problemen am linken Oberschenkel abbrechen. „Er ist spielfähig“, erklärte der 96-Coach. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben