Sport : Hannover, Wolfsburg und Offenbach weiter

-

Die Bundesligisten Hannover 96 und VfL Wolfsburg haben erwartungsgemäß das DFB-Pokal-Viertelfinale erreicht. Die Wolfsburger gewannen beim Zweitligisten Greuther Fürth mit 3:1 (1:0) durch Tore von Krzynowek, Klimowicz und Rick Hoogendorp bei einem Gegentreffer von Reisinger. Hannover kam durch Balitschs Treffer zu einem 1:0 (1:0) gegen Erstliga-Absteiger MSV Duisburg. Als einzigem Zweitligisten gelang Kickers Offenbach durch das 2:1 (0:0) gegen Wacker Burghausen der Einzug in die nächste Runde. Türker hatte die Kickers in Führung gebracht, ehe Burkhardt der Ausgleich gelang. Toppmöller entschied das Spiel in der Nachspielzeit. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben