Sport : Hansa Rostock: Der Ostseeclub plant ohne Agali

Hansa Rostock plant die nächste Saison ohne Victor Agali, obwohl der Nigerianer noch einen Vertrag bis 2003 besitzt. "Ich gehe davon aus, dass er uns verlässt", sagt Präsident Rehberg. Agali darf für eine Ablöse von 7,5 Millionen Mark gehen. Zu den Bewerbern zählt bekanntlich auch Hertha BSC. Am Sonnabend, wenn die Rostocker in Berlin gastieren, fehlt Agali allerdings. Zum einen ist er nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt, zum anderen kickt er mit der nigerianischen Nationalmannschft gegen Ghana.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben