Sport : Hauptsache vor Italien

Dank starker Leistungen in Europa erobert die Bundesliga einen dritten festen Startplatz für die Champions League

von

Berlin - Am meisten würde sich derzeit Hannover 96 freuen. Der Tabellenvierte der Fußball-Bundesliga dürfte mit diesem Platz nach der kommenden Saison an der Qualifikation zur Champions League teilnehmen. Seit Bayer Leverkusens Sieg in der Europa League am Donnerstag steht fest, dass die Liga einen Startplatz für die höchste europäische Spielklasse hinzugewonnen und Italien einen verloren hat. Deutschland hat Italien in der Fünfjahreswertung der Uefa definitiv überholt, es würde den Italienern auch nicht reichen, wenn ihre verbliebenen Klubs alle Spiele gewännen und die deutschen Klubs alle verlören. Der Gewinn des dritten festen Startplatzes – zum ersten Mal seit elf Jahren – war absehbar und wäre schon ein Jahr früher möglich gewesen, wenn der FC Bayern das Finale der Champions League nicht nach 90 Minuten gegen Inter Mailand verloren hätte. Die Münchner haben in den vergangenen Jahren zuverlässig in der Champions League gepunktet, die anderen deutschen Klubs im Uefa- Cup und dann in der Europa League.

Vor allem hier versagten die italienischen Vereine reihenweise. Und mit der Krise der italienischen Klubs ging der stetige Aufschwung der Bundesliga einher. Denkt man noch ein Jahr weiter, könnte Deutschland sogar die auf Platz zwei der Wertung liegenden Spanier überholen. Bei denen fällt dann eine sensationelle Saison raus, bei Deutschland die schlechteste der vergangenen Jahre. Italien scheint zunächst abgehängt, so dass sich die deutschen Klubs dauerhaft um insgesamt vier statt wie derzeit drei Champions-League-Plätze streiten können. Aktuell stehen drei Favoriten in der Tabelle vorn, aber die Chance für Überraschungsteams, einen internationalen Startplatz zu ergattern, wird noch größer, weil auch der Tabellensechste der kommenden Saison 2012/2013 in der Europa League spielen darf. Auch das ist eine gute Nachricht für Hannover 96. Mathias Klappenbach

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar