Heimspiel : Spitzenreiter Alba siegt über Artland Dragons

Spitzenreiter Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga den siebten Sieg in Serie gefeiert. Der Vizemeister gewann daheim aber erneut nur mit viel Mühe 87:83 (47:45) gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück.

Berlin - Gegen den Tabellen-Siebten kamen die Berliner zum insgesamt 23. Saisonerfolg bei bisher fünf Niederlagen. Am Ostersonntag muss Alba zum Spitzenspiel bei den Brose Baskets in Bamberg antreten.

Bei Alba fehlte zwar weiterhin Julius Jenkins wegen seiner Halswirbelstauchung. Dagegen war Regisseur William Avery überraschend dabei, da sich die langwierigen Beschwerden an der Patellasehne kurzfristig gebessert hatten. Kurz nachdem die Gastgeber mit 6:14 einen Fehlstart erwischt hatten, kam Avery zum Einsatz und half beim Herausspielen einer 34:25-Führung. Größten Anteil am 47:45 zur Pause hatte aber der starke Center Ruben Boumtje Boumtje mit zwölf Punkten.

Vor 5856 Zuschauern blieb die Partie auch nach dem Wechsel zunächst ausgeglichen und spannend. Die Hauptstädter legten erst im Schlussviertel einen Gang zu und sahen beim 81:68 drei Minuten vor Ende schon wie der Sieger aus, ehe sie die Gäste noch bis auf 83:81 herankommen ließen. Erst Avery sicherte mit vier verwandelten Freiwürfen in den Schlusssekunden den Erfolg. Beste Alba-Werfer waren Boumtje Boumtje mit 20 Punkten und Kirk Penney mit 16 Punkten. Erfolgreichster Schütze der Dragons war Darius Hall mit 16 Zählern. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben