Heja Heja Südkorea! : Nordkoreanerinnen siegen unter falscher Flagge

Eine Fahne kann so peinlich sein: Beim olympischen Fußballturnier der Frauen wird vor dem Spiel Nordkorea gegen Kolumbien die Fahne Südkoreas auf der Anzeigetafel eingeblendet. Die Spielerinnen verlassen zunächst das Feld.

Wenn der "große" Kim Jong-Il das noch erlebt hätte: Bei der Mannschaftsvorstellung Nordkoreas wird die südkoreanische Flagge eingeblendet.
Wenn der "große" Kim Jong-Il das noch erlebt hätte: Bei der Mannschaftsvorstellung Nordkoreas wird die südkoreanische Flagge...

Vor dem Spiel zwischen Nordkorea und Kolumbien ist es in Glasgow zu einem für die Organisatoren unangenehmen politischen Fehler gekommen. Die Partie konnte erst mit einer Stunde Verspätung angepfiffen werden, nachdem auf einer Großbildleinwand im Hampden Park fälschlicherweise die Fahne Südkoreas, statt der Nordkoreanischen eingeblendet worden war.

Nordkoreas Spielerinnen verließen nach dem diplomatischen Fauxpas den Platz. Erst eine Entschuldigung der Organisatoren konnte die Nordkoreanerinnen zur Rückkehr auf das Spielfeld bewegen. „Es wurde ein echter Fehler gemacht, für den wir uns entschuldigen“, sagte Stadion-Media-Manager Andy Mitchell. Den Flaggen-Schreck steckten die Asiatinnen gut weg. Sie gewannen die Partie mit 2:0 (1:0). (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben