Henry Maske : Nur noch ein Kampf

Ex-Profiboxer Henry Maske will sein Comeback auf den für März kommenden Jahres geplanten Revanche-Kampf gegen den US-Amerikaner Virgil Hill beschränken.

Berlin - "Ich boxe ein einziges Mal - gegen Virgil Hill", sagte der 42-Jährige in einem am Montag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift "Super Illu". Spekulationen, wonach es ihm bei dem Kampf nur um das Preisgeld von drei Millionen Euro geht, weist Maske zurück und betont: "Ich würde den Kampf nicht ohne Geld machen, aber auch nicht wegen des Geldes."

Ganz überzeugt von einem Sieg ist Maske allerdings noch nicht. Ihm fehle noch "das hundertprozentige Gefühl, es zu schaffen", räumt der Ex-Weltmeister im Halbschwergewicht ein. "Ich habe seit 1996 kein einziges Mal geboxt, bin vier- bis fünfmal in der Woche joggen gegangen. Das reicht natürlich nicht aus, um auch Leistung im Ring zu bringen."

Maske hatte im vergangenen Sommer seinen Comeback-Plan angekündigt. Seine frühere Profikarriere hatte der Boxer vor neun Jahren nach einer Niederlage gegen Virgil Hill beendet. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar