Sport : Herrlich und Nowotny begehrt: Angeblich sind AC Mailand und AC Parma interessiert

Deutsche Fußballprofis sind offenbar für die italienischen Topklubs wieder interessant geworden. Der AC Mailand wolle Heiko Herrlich als Nachfolger für Oliver Bierhoff verpflichten, für den Angebote aus England und Spanien vorlägen. Außerdem sei der AC Parma an Leverkusens Abwehrchef Jens Nowotny interessiert, meldete "La Gazzetta dello Sport".

Der Dortmunder Herrlich könnte zur nächsten Saison ablösefrei nach Italien wechseln. "Milan" habe bereits Kontakt zu Herrlichs Manager in Italien, Celeste Russin, aufgenommen. Der mit sechs Toren in fünf Bundesliga-Spielen derzeit sehr treffsichere Stürmer soll demnach Nationalmannschaftskapitän Oliver Bierhoff ablösen. Der 28-jährige Herrlich sei ein klassischer deutscher Mittelstürmer, meint das Blatt. Für Bierhoff (32), dessen Vertrag in Mailand noch bis 2002 läuft, seien bereits Angebote aus Liverpool und Leeds eingetroffen. Auch Real Madrid habe angefragt.

Der AC Parma habe Jens Nowotny im Visier. Der 26-jährige Nationalspieler könne zur nächsten Saison für die festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Mark ins Ausland wechseln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben