Hertha BSC : Auch Lustenberger wird mehr als sechs Wochen fehlen

Im letzten Testspiel vor dem Rückrundenauftakt gewann Hertha BSC 4:0 gegen Babelsberg. Doch die Aufmerksamkeit galt einem Mann auf zwei Krücken.

Voin Stefan Hermanns

Berlin - Zwei Krücken galt am Dienstag die ganze Aufmerksamkeit. Sie gehörten zu Fabian Lustenberger. Der Mittelfeldspieler von Hertha BSC konnte auf dem Trainingsgelände nur zuschauen, wie seine Mannschaft, der Berliner Bundesligist, im letzten Testspiel vor der Rückrunde gegen den Viertligisten Babelsberg 03 mit 4:0 (2:0) gewann.

Der Schweizer zog sich einen Ermüdungsbruch zu

Der Schweizer U-21-Nationalspieler hat sich einen Ermüdungsbruch im rechten Fuß zugezogen und wird voraussichtlich sechs bis acht Wochen ausfallen. „Die Belastung war wohl ein bisschen zu hoch“, sagte Lustenberger. Zum Auftakt der Rückrunde am Samstag gegen Eintracht Frankfurt stehen außer Lustenberger auch Pal Dardai, Sofian Chahed, Lukasz Piszczek, Christian Fiedler und Lennart Hartmann nicht zur Verfügung. Zudem sind Steve von Bergen und Marko Pantelic noch angeschlagen. Und auch Gojko Kacar hat verletzungsbedingt fast die komplette Wintervorbereitung des Tabellendritten verpasst. Auch gegen Babelsberg konnte Kacar nicht auflaufen. An seiner Stelle spielte Lucio im zentralen, defensiven Mittelfeld an der Seite Ciceros. Cicero erzielte beide Tore zum Halbzeitstand. Dann trafen noch Marc Stein und Waleri Domowtschiski.

"Der Ernstfall ist da"

„Jetzt ist der Ernstfall da. Das ist eine besondere Situation“, sagte Werner Gegenbauer. Herthas Präsident verfolgte das Testspiel und sagte: „Wir werden alles machen, um zu helfen.“ Bekanntermaßen stand für einen Wintertransfer rund eine Million Euro zur Verfügung. Trainer Lucien Favre hatte einen Wunschspieler von Manager Dieter Hoeneß (Junior Cesar) abgelehnt. Der von Favre favorisierte Australier Chipperfield bestand den medizinischen Check in Berlin nicht. Laut Gegenbauer würde das Präsidium nun auch mehr Geld locker machen. „Da gibt es sicher eine Möglichkeit“, sagte Gegenbauer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben