Hertha BSC : Auch Marvin Plattenhardt fraglich gegen den HSV

Rechtsverteidiger Peter Pekarik wird gegen Hamburg am Samstag definitiv ausfallen, womöglich muss sich Trainer Pal Dardai aber auch eine Alternative für seine linke Abwehrseite überlegen.

von
Marvin Plattenhardt konnte zuletzt wegen eines Magen-Darm-Infekts nicht trainieren.
Marvin Plattenhardt konnte zuletzt wegen eines Magen-Darm-Infekts nicht trainieren.Foto: AFP

Wenn es nach Pal Dardai geht, dann kommt dem Heimspiel am Sonnabend gegen den Hamburger SV (15.30) eine besondere Bedeutung zu. „Wenn wir das Spiel gewinnen, können wir von einem guten Saisonstart sprechen“, sagte Herthas Trainer am Donnerstag. Mit einem Sieg hätten die Berliner 13 Punkte nach sechs Spielen. Das wäre ein neuer Punkte-Rekord für Hertha zum Saisonstart.

Doch ganz so einfach wird die Angelegenheit nicht werden. Zwar konnte Hertha die letzten drei Heimspiele gegen den HSV allesamt zu null gewinnen, doch der Trainerwechsel bei den Norddeutschen spielt Dardai nicht unbedingt in die Karten. Nach einem Trainerwechsel würden die Spieler „alles geben, um zu spielen“, sagte Dardai. Das würde eine Top-Motivation sein. „Da hast du – ob bewusst oder unbewusst – eine andere Atmosphäre.“

Dennoch möchte Dardai das Spiel „unbedingt“ gewinnen. Sein Plan, um die drei Punkte in Berlin zu behalten, sieht vor, dass die Mannschaft „geduldig spielt und ihre Chancen effektiv nutzt“. Sollte es spielerisch nicht laufen gegen die vielleicht durch den neuen Trainer Markus Gisdol beflügelten Hamburger, „dürfen wir nicht verkrampfen, um doch noch zu gewinnen“.

Definitiv ausfallen für das Spiel wird Rechtsverteidiger Peter Pekarik, dessen Part Mitchell Weiser übernehmen wird. Es könnte aber auch sein, dass auch Linksverteidiger Marvin Plattenhardt fehlen wird. Der 24-Jährige musste wegen Magen-Darm-Problemen zwei Trainingstage passen. Als Alternativen nannte Dardai Maximilian Mittelstädt und Niklas Stark. „Bei uns sind alle sehr fixiert auf den Sieg“, sagte Dardai, der dann recht vergnügt in die folgende Länderspielpause ginge.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben