Hertha BSC bei Eintracht Frankfurt : Sebastian Langkamp kehrt zurück

Sebastian Langkamp steht Hertha BSC noch in der Hinrunde wieder zur Verfügung. Der lange Zeit verletzte Innenverteidiger steht überraschend im Kader für das Spiel an diesem Mittwoch in Frankfurt. Für ihn bleibt John Heitinga in Berlin.

von
Herthas Langzeitverletzter Sebastian Langkamp steht vor seinem zweiten Saisonspiel.
Herthas Langzeitverletzter Sebastian Langkamp steht vor seinem zweiten Saisonspiel.Foto: Imago

Als Sebastian Langkamp vor zwei Wochen zum ersten Mal wieder mit den Profis von Hertha BSC trainiert hat, hat er eine schnelle Rückkehr auf den Fußballplatz mehr oder weniger kategorisch ausgeschlossen. In der Hinrunde werde das ganz sicher nichts mehr, sagte der Innenverteidiger, der sich im ersten Saisonspiel gegen Werder Bremen verletzt hatte und seitdem ausgefallen war. Die Zeit bis zum Jahresende sei für ihn eigentlich nur die Vorbereitung auf die Vorbereitung. Von wegen. Langkamp könnte schon an diesem Mittwoch, bei Herthas Auswärtsspiel in Frankfurt, wieder im 18er- Kader stehen. Er ist einer von 19 Spielern, die am Dienstag nach Frankfurt am Main geflogen sind. Stattdessen muss John Heitinga in Berlin bleiben.

Für den Holländer, im Sommer vom FC Fulham ablösefrei zu Hertha gewechselt, ist das ein neuer Tiefpunkt. Heitinga war nach seinem Wechsel nach Berlin auf Anhieb Stammspieler geworden, ohne allerdings wirklich zu überzeugen. Gegen den 1. FC Köln saß er erstmals auf der Bank, genauso wie in den folgenden drei Spielen. Jetzt reicht es für den 31-Jährigen nicht einmal mehr für einen Platz im Kader. Lieber nominiert Trainer Jos Luhukay einen Spieler, der aktuell überhaupt keine Spielpraxis aufweist.

Seitdem Heitinga nicht mehr spielt und stattdessen der gelernte Mittelfeldspieler Jens Hegeler und John Anthony Brooks zentral in der Viererkette verteidigen, ist Herthas Defensive deutlich stabiler. Mit dem früheren holländischen Nationalspieler kassierten die Berliner im Schnitt 1,9 Gegentore, ohne ihn waren es zuletzt 1,25.

Hertha BSC gewinnt 1:0 gegen Borussia Dortmund
Oh, wie ist das schön... Hertha BSC feiert nach dem 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund vor den Fans der Ostkurve.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: dpa
13.12.2014 19:12Oh, wie ist das schön... Hertha BSC feiert nach dem 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund vor den Fans der Ostkurve.

Ebenfalls nicht im Kader für das Spiel bei Eintracht Frankfurt sind Sandro Wagner, Johannes van den Bergh, Marvin Plattenhardt, Hany Mukhtar und Christoph Janker. Dafür ist Valentin Stocker nach seiner Verletzung zurück, und auch Per Skjelbred, der sich am Samstag, beim Sieg gegen Borussia Dortmund, an der Wade verletzt hatte, ist wieder einsatzbereit. „Er ist einer der wichtigsten Spieler innerhalb der Mannschaft“, sagte Trainer Luhukay. Für das Pressing sei der Norweger enorm wichtig, außerdem sei er ein Teamspieler und habe ein unglaublich großes Herz.

1 Kommentar

Neuester Kommentar