Hertha BSC : Dieter Hoeneß grillt zum Abschied

Der Manager schmeißt eine letzte Runde. Am Dienstagabend wird auf der Hertha-Geschäftsstelle gegrillt. "Wir haben uns zum Abschluss etwas einfallen lassen", sagen die Kollegen.

Robert Ide
hertha_hoenni
Ab in die Berge. Hoeneß zieht gen Süden - das Panoramaposter hinter ihm bleibt in Berlin.Foto: dpa

Dieter Hoeneß wird an diesem Dienstag noch einmal in die Geschäftsstelle von Hertha BSC kommen. In seinem Büro wird der scheidende Manager die letzten persönlichen Dinge zusammenräumen. „Schließlich möchte ich alles sauber und ordentlich hinterlassen“, sagt der 56-Jährige. Von vertrauten Mitarbeitern hat sich Hoeneß bereits verabschiedet. Da die Mannschaft bisher nur in Teilen die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen hat, möchte Hoeneß später noch einmal mit allen Spielern zusammenkommen.
 
Die Geschäftsstelle plant schon etwas für heute. „Wir haben uns etwas einfallen lassen“, sagt Geschäftsführer Ingo Schiller. „Wir hoffen natürlich, dass er sich darüber freuen wird.“ Für den Abend ist noch ein Grillfest mit den Angestellten auf dem Vereinsgelände am Olympiastadion angesetzt – „in legerer Atmosphäre“, wie es Dieter Hoeneß beschreibt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben