Sport : Hertha BSC: Huub Stevens war schon in Berlin

von

Die gegelten Haare saßen perfekt. Wie immer. Huub Stevens lächelte. Am Sonntagnachmittag hatte der holländische Coach seinen ersten offiziellen Auftritt in Berlin: Bei Herthas Fanklub-Sitzung im Crown-Plaza-Hotel. Im Sommer wird Stevens neuer Trainer von Hertha BSC, bis dahin trainiert er den Bundesligisten Schalke 04. Die Fans der beiden Vereine können sich nicht gut leiden. Wie würden die Hertha-Fans also auf Stevens reagieren? Pfeifen? Stänkern? Von wegen. Als Stevens den Raum betritt, erheben sich die Hertha-Fans von ihren Stühlen und applaudieren. Stevens sagte: "Wir haben große Ziele. Ich will immer gewinnen, denn verlieren mag ich nicht. Und wir werden uns verstärken - wobei es mir nicht auf Namen sondern Qualität ankommt." Der Auftritt war recht kurz. Nach einer Stunde verschwand Stevens wieder im Taxi zum Flughafen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben