Hertha BSC : Pause für Pantelic

Herthas Top-Torjäger Marko Pantelic muss wegen einer Knie- und Knöchelverletzung eine längere Trainingspause einlegen. Wie lange der Serbe fehlen wird, ist noch unklar. Eine Spezialuntersuchung soll Klarheit bringen.

Marko Pantelic
Das hab ich nicht gesagt. Marko Pantelic.Foto: ddp

BerlinNach dem 2:1-Sieg des Berliner Fußball-Bundesligisten gegen Eintracht Frankfurt diagnostizierte die medizinische Abteilung beim zweifachen Torschützen Pantelic zunächst eine Kapselzerrung im rechten Knie und eine Kapseldehnung im rechten Sprunggelenk. Endgültigen Aufschluss über die Schwere der Verletzungen soll eine Magnetresonanztomographie (MRT) am Montag bringen. Teamarzt Gert Schleicher geht davon aus, dass Pantelic für die nächste Liga-Partie am Freitag in Bielefeld ausfällt. Er setzte die Genesungszeit laut übereinstimmenden Medienberichten auf mindestens eine Woche an.

Favre hofft auf die Rückkehr von Kacar

Dafür hofft Trainer Lucien Favre auf die Rückkehr von Gojko Kacar. "Er muss jetzt Vollgas geben", erklärte Favre am Sonntag. Der Serbe hatte im Sommer wegen seiner Olympia-Teilnahme die Vorbereitung verpasst, im Winter war der Mittelfeldspieler durch eine Schienbein-Verletzung und Achillessehnen-Beschwerden außer Gefecht. Pal Dardai, der sich einer Meniskus-Operation unterziehen musste, könnte für das nächste Heimspiel des Tabellen-Zweiten am 14. Februar gegen Bayern München wieder einsatzbereit sein. Sofian Chahed wird nach seinem Muskelfaserriss noch länger fehlen. (rope/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben