Hertha BSC : Pekarik fällt aus, Brooks trainiert wieder

Hertha BSC muss im kommenden Heimspiel gegen den HSV auf Rechtsverteidiger Peter Pekarik verzichten.

Hart am Mann. Peter Pekarik hier unter Arturo Vidal vom FC Bayern.
Hart am Mann. Peter Pekarik hier unter Arturo Vidal vom FC Bayern.Foto: REUTERS

Peter Pekarik wird Hertha BSC für das Heimspiel am Samstag gegen den Hamburger SV fehlen. Der 29 Jahre alte Außenverteidiger hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen, das allerdings schon im zurückliegenden Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (3:3), wo er bei Halbzeit ausgewechselt worden war. Wie lange Pekarik ausfällt, teilte der Verein nicht mit. Für den Slowaken wird Mitchell Weiser auf der rechten Seite nach hinten rücken. Das sagte Herthas Trainer Pal Dardai. Dafür ist am Dienstag der Innenverteidiger John Anthony Brooks ins Training zurückgekehrt. Der amerikanische Nationalspieler litt zuletzt an einer Adduktorenverletzung und ist nun laut Trainer Dardai wieder schmerzfrei. Ob er schon eine Alternative für das kommende Spiel ist, blieb beim Tabellensechsten noch unklar. Dardai sei mit Brooks bisherigen Vertretern Niklas Stark und Sebastian Langkamp „sehr zufrieden“ gewesen. (miro)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben