Hertha BSC : Testspiel-Sieg gegen Almelo

Hertha BSC hat sein erstes Testspiel im Jahr 2007 gewonnen. Die Mannschaft siegte im spanischen Trainingslager Marbella gegen den niederländischen Erstligisten Herakles Almelo durch zwei Gilberto-Tore.

Marbella/Berlin - Der überzeugende Brasilianer markierte beim 2:0 (1:0) die Treffer in der 16. und 48. Minute. "Ein Sieg gegen einen holländischen Erstligisten tut immer gut. Aber wir hätten ein, zwei Tore mehr schießen können und müssen", sagte Trainer Falko Götz. Am Vormittag mussten seine Spieler eine Trainingseinheit mit Sprintübungen, Torschüssen und einem Abschlussspiel absolvieren. Nach dem Spiel gegen Almelo stand ein Mannschaftsabend auf dem Programm.

Der Bundesliga-Fünfte zeigte eine ordentliche Leistung. Nachdem zunächst die Stammformation auflief, wurde nach der Pause viel gewechselt. Auch die lange verletzt gewesenen Yildiray Bastürk und Kevin-Prince Boateng standen 65 beziehungsweise 68 Minuten lang auf dem Platz. Bei Almelo kam auch der Ex-Herthaner Rob Maas zum Einsatz, während Kai Michalke verletzt fehlte. Im Tor steht mit Martin Pieckenhagen ein ehemaliger Bundesliga- Spieler, der für den FC Hansa Rostock und den Hamburger SV zwischen den Pfosten stand.

Die Berliner bestreiten am kommenden Dienstag ein weiteres Testspiel gegen den Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund mit dem ehemaligen Hertha-Coach Jürgen Röber. Außerdem stehen noch zwei weitere Vergleiche vor dem Bundesliga-Rückrundenstart am 27. Januar im Olympiastadion gegen den VfL Wolfsburg auf dem Programm. Zum Abschluss des Trainingslagers reisen die Berliner am 17. Januar nach Izmir, wo am Abend um 20:30 Uhr Galatasaray Istanbul der Gegner ist. Als letzten Test bestreitet Hertha BSC am 21. Januar ein Spiel bei Sparta Prag. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar