Sport : Hertha BSC verliert 0:3 gegen Offenbach

-

Bei strömendem Regen hat Hertha BSC das Testspiel in Marbella gegen den Zweitligisten Kickers Offenbach 0:3 (0:0) verloren. In der ersten Halbzeit hatten die Berliner, die kaum Spieler aus der eigentlichen Startaufstellung einsetzten, einige gute Möglichkeiten. Doch Nando Rafael und Ellery Cairo konnten diese nicht nutzen. Aufgrund der immer schlechter werdenden Platzverhältnisse machten die Spieler keine HalbzeitPause, sondern spielten sofort weiter. Solomon Okoronkwo vergab Herthas beste Möglichkeit , als er aus sechs Metern am Tor vorbeischoss. Die Treffer für Offenbach erzielten Thorsten Judt (78. und 90. Minute/Foulelfmeter) und Laszlo Kanyuk (87. Minute). „Als unsere Kräfte am Ende nachließen, haben die Offenbacher ihre Chancen gut genutzt“, sagte Herthas Trainer Falko Götz. „Unsere jungen Spieler haben gemerkt, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen.“

Christian Müller kam in der zweiten Halbzeit zu seinem ersten Einsatz in der ersten Mannschaft Herthas seit über einem Jahr. Er war wegen eines komplizierten Schien- und Wadenbeinbruches lange ausgefallen. ist

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar