• Hertha holt auf der Durchreise ein 1:1 Durch Marcelinho gegen Rapid Wien sogar mit 1:0 geführt

Sport : Hertha holt auf der Durchreise ein 1:1 Durch Marcelinho gegen Rapid Wien sogar mit 1:0 geführt

NAME

Wien (bawo). In Österreich hat die Fußball-Saison bereits begonnen, Rapid Wien ist mit einem 4:0-Sieg bei Sturm Graz prächtig gestartet. Dass dem 30-maligen österreichischen Meister nun die Erfolge aber nicht in den Schoß fallen, erfuhr die Elf von Trainer Josef Hickersberger gestern im Stadion des SC Eisenstadt. Dort kreuzte Hertha BSC auf der Durchreise zum Trainingslager nach Kaprun auf und holte sich bei Rapid ein für den derzeitigen Stand der Vorbereitung durchaus achtbares 1:1 (1:0).

Vor rund 1500 Zuschauern, darunter auch 30 Hertha-Fans, ging der Gast in Führung. Marcelinhos Schuss aus 20 Metern schlug unhaltbar unter der Querlatte ein (28.). Ansonsten verlief die erste Hälfte recht leblos. Das aber änderte sich danach. Hertha-Trainer Huub Stevens mischte seine Elf durch einige Auswechslungen beträchtlich durch, und die Wiener zeigten, dass sie schon wieder im Saison-Alltag stehen. 20 Minuten vor Schluss glückte dann auch Roman Wallner der letztlich verdiente Ausgleich für Rapid.

Für Hertha war es nach den leichten Siegen in Bernau (10:1) und Magdeburg (4:0) die erste schwerere Bewährungsprobe. Die Mannschaft fährt heute weiter ins achttägige Trainingslager nach Kaprun. In Zell am See trifft Hertha am Mittwoch in einem weiteren Testspiel auf Legia Warschau, am Sonnabend ist in Wörgl dann Fenerbahce Istanbul der Gegner.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben