Hertha : Kovac geht nach Salzburg

Niko Kovac, der bei Hertha BSC keinen Vertrag mehr erhalten hat, wir künftig für Red Bull Salzburg auf dem Rasen stehen.

Bad Brückenau - Niko Kovac wird vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC zum österreichischen Erstliga-Club Red Bull Salzburg wechseln. Das bestätigte der Mittelfeldspieler am Samstag im WM- Quartier der kroatischen Nationalmannschaft in Bad Brückenau. «Ich gehe nach Salzburg, ja», sagte der Nationalelf-Kapitän der dpa im Anschluss an ein öffentliches Training. Kovac hatte bei Hertha BSC keinen neuen Vertrag erhalten und kann ablösefrei zum Club des Trainer-Duos Giovanni Trapattoni und Lothar Matthäus wechseln.

Der zuletzt an Rückenproblemen leidende Kovac trainierte am Samstagabend ebenso mit wie Ivica Olic. Beim kollektiven Fußball- Tennis vor rund 750 Zuschauern war eine Behinderung durch eine Oberschenkelzerrung nicht zu sehen. Trainer Zlatko Kranjcar hatte tags zuvor noch den Ausfall des Angreifers von ZSKA Moskau für das erste Spiel am Dienstag in Berlin gegen Brasilien verkündet.

Auch den zuletzt angeschlagenen Josip Simunic (Kniebeschwerden), Darijo Srna (Muskelprobleme) und Dado Prso (Knieblessur) waren keinerlei Probleme anzumerken. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben