Hertha : "Times": Chelsea will Pantelic

Der FC Chelsea will nach Informationen der britischen Tageszeitung "The Times" Hertha-Torjäger Marko Pantelic verpflichten. Hertha hat sich mit dem FC Zürich über die Modalitäten des Favre-Wechsels geeinigt.

Pantelíc Foto: ddp
Marko Pantelic auf dem Weg zum FC Chelsea?Foto: ddp

BerlinDer FC Chelsea will nach Informationen der britischen Tageszeitung "The Times" Hertha-Torjäger Marko Pantelic verpflichten. Der englische Pokalsieger biete vier Millionen Euro für den Serben, schrieb die Zeitung. Pantelic, der in der abgelaufenen Saison 14 Tore erzielte, wäre der vierte Bundesligaspieler, der innerhalb eines Jahres zum FC Chelsea wechselt. 2006 kamen Michael Ballack (Bayern München) und Khalid Boulahrouz (HSV) nach London, zur neuen Saison wurde Claudio Pizarro (Bayern) verpflichtet. Allerdings soll Boulahrouz in den kommenden Tagen einen neuen Kontrakt in München unterschreiben.

Hertha BSC und der FC Zürich haben sich offiziell über den Wechsel von Trainer Lucien Favre vom Schweizer Meister zum Fußball-Bundesligisten geeinigt. Dies teilte Hertha BSC nach einem Treffen der Vereinsspitzen in Berlin mit. Favre hatte in Berlin einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben, nachdem er in Zürich auf Grund seiner Ausstiegsklausel seinen Abschied aus dem bis 2008 laufenden Vertrag verkündet hatte. Die Rede war von einer Ablöse von 200.000 Euro. Favres bisheriger Co-Trainer Harald Gämperle erhält derzeit dagegen keine Freigabe, auch sein Vertrag in Zürich läuft noch ein Jahr.

Spieler aus Zürich werden Favre vorläufig nicht zu Hertha BSC folgen, wie der Berliner Club erklärte. Von einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Gökhan Inler habe man nach einer Kontaktaufnahme Abstand genommen, weil sich der 22-Jährige mit dem italienischen Erstligisten Udinese Calcio weitgehend über einen Wechsel einig sei. Stürmer Raffael erhält keine Freigabe vom FC Zürich. Möglicherweise werde im kommenden Jahr noch einmal über einen Wechsel gesprochen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben