Hertha : Trainer Luhukay soll über 2014 hinaus bleiben

Zweitliga-Spitzenreiter Hertha BSC und sein Erfolgstrainer Jos Luhukay wollen über 2014 hinaus zusammenarbeiten. Am Saisonende wollten sich beide Parteien zu konkreten Verhandlungen zusammensetzen

„Es ist unser Wunsch, ihn über 2014 hinaus in Berlin zu halten. Wir sehnen uns auf der Trainer-Position nach Kontinuität und sind mit seiner Arbeit hochzufrieden“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz der „Bild“-Zeitung (Donnerstags-Ausgabe). Am Saisonende wollten sich beide Parteien zu konkreten Verhandlungen zusammensetzen. Auf Anfrage bestätigte Hertha-Sprecher Peter Bohmbach die Vorgehensweise.

„Ich habe die Lust und den Willen, über 2014 hinaus hierzubleiben“, zitierte der „Kicker“ den 49-jährigen Niederländer, der im Sommer in die Hauptstadt gekommen war und die Herthaner zum Aufstiegskandidaten Nummer eins geformt hat.

Zu Beginn der Woche hatten sich die mit rund 42 Millionen Euro verschuldeten Berliner mit ihrem brasilianischen Spielmacher Ronny nach zähen Verhandlungen auf einen neuen Vertrag bis 2017 geeinigt. Zudem hatte Hertha die Verlängerung mit Hauptsponsor Deutsche Bahn vermeldet, der pro Saison 4,5 Millionen Euro zahlen soll. Der Kontrakt läuft bis zum Jahr 2015. (dpa)

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben