Hertha und Leipzig : Spenden für Flutopfer

Die Fußball-Klubs Rasenballsport Leipzig und Hertha BSC setzen sich für die Hochwasser-Opfer ein und haben eine Testpartie zum Benefizspiel erklärt.

Alle Einnahmen der Begegnung am 13. Juli (15 Uhr) in Dessau werden gespendet, teilte Drittliga-Aufsteiger Leipzig mit. Das Geld soll Sportvereinen der Region zugutekommen und zur Beseitigung von Flutschäden eingesetzt werden. „Wir möchten mit diesem Benefiz-Spiel zusammen mit Hertha BSC unseren Teil dazu beitragen, den Menschen schnell zu helfen, ihnen Mut zu geben und den vielen Helfern einen großen Dank auszusprechen“, sagte Geschäftsführer Ulrich Wolter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben