Hertha : Wichniarek lehnt Angebot zur Trennung ab

Stürmer Artur Wichniarek hat das Angebot von Hertha BSC zur vorzeitigen Vertragsauflösung abgelehnt.

Berlin - Vor dem Start in den Weihnachts-Urlaub hatte der Bundesligist dem Polen nach Informationen der «Bild»-Zeitung ein Angebot über eine Million Euro vorgelegt.

Das Angebot entspreche genau jener Summe, die Wichniarek als Handgeld aus dem 2003 erfolgten Transfer von Bielefeld nach Berlin noch zustehe und die er derzeit auf dem Rechtsweg einklagen will. Wichniarek, der einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2005/06 besitzt, will jedoch auf sein Gehalt nicht verzichten.

«Wenn ich auf das Geld verzichte, muss es Sinn machen. Aber diesen Sinn sehe ich nicht», erklärte der 28-jährige Angreifer, der in der zurückliegenden Hinrunde der Bundesliga von Trainer Falko Götz nicht berücksichtigt wurde und auch in den Plänen des Coaches keine Rolle mehr spielt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben