Sport : Herthaner im Stress - drei Nationalspieler sind auf Reisen

Hertha-Torhüter Gabor Kiraly kommt nicht zur Ruhe. Am Sonntag stand er gegen Hansa Rostock im Tor der Berliner, morgen hütet er das Gehäuse der ungarischen Nationalmannschaft. Der 23-Jährige bestreitet in Budapest ein Testspiel gegen Moldawien. Kiraly ist derzeit zwar Ungarns Nummer eins, verwies aber in einem "Kicker"-Interview auf die starke interne Konkurrenz: "In Ungarn gibt es zehn gleichstarke Torhüter." Auch Kiralys Teamkollege Pal Dardai, der gegen Rostock eine sehr gute Partie geliefert hat, ist morgen für Ungarn im Einsatz. Kostas Konstantinidis spielt morgen in der griechischen Nationalmannschaft. Alle drei Hertha-Spieler stehen Coach Jürgen Röber am Freitag fürs Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld aber wieder zur Verfügung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben