Herthas Aufstiegsparty : Mehr Zuschauerplätze im Endspiel

Herthas marschiert Richtung Bundesliga, mit 75 700 Zuschauern ist das letzte Heimspiel gegen den FC Augsburg ausverkauft. Um den Zuschauerrekord im Olympiastadion zu brechen haben sie sich etwas besonderes einfallen lassen.

Das letzte Heimspiel von Hertha BSC gegen den FC Augsburg am 15. Mai ist mit 75 700 Zuschauern ausverkauft. Hertha kann im Zweitliga-Spitzenspiel die eigene Bestmarke aus der Begegnung gegen den 1. FC Kaiserslautern im April 1997 mit 75 000 Besuchern dank Zusatztribüne überbieten. Auch im vorletzten Heimspiel gegen 1860 München werden im Olympiastadion gut 60 000 Zuschauer erwartet. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben