HERTHAS NOT IM STURM : Pantelic und Raffael fehlen gegen Hamburg

Marko Pantelic beließ es bei einer nonverbalen Antwort. Er schüttelte kurz die rechte Hand, was wohl so viel heißen sollte wie: Mal sehen. Der Stürmer von Hertha BSC war gestern wenigstens wieder auf dem Platz, hat das Lauftraining aufgenommen. Für einen Einsatz morgen gegen den Hamburger SV reicht es bei Herthas bestem Torschützen aber noch nicht. „Er muss erst wieder eine richtige Basis haben“, sagte Trainer Lucien Favre, der gegen den HSV auch wieder auf Innenverteidiger Steve von Bergen und den Brasilianer Raffael verzichten muss. Die Offensive bleibt damit Herthas Problemzone. Solomon Okoronkwo fehlte in Bochum, weil er sich im Abschlusstraining an der Leiste verletzt hatte. Sein Einsatz morgen ist fraglich. André Lima, der am Samstag Pantelic als Stoßstürmer ersetzt hat, verdrehte sich kurz vor der Pause das Knie, hielt aber bis zum Schluss durch. Gestern beim Auslaufen fehlte der Brasilianer. „Es ist nicht so schlimm“, sagt Favre. „Er kann spielen.“ sth

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben