Herthas Relegation : Rehhagel gegen Meier: Auf Du und Du

Otto Rehhagel trifft mit Hertha in der Relegation auf seinen Ex-Spieler, Düsseldorfs Trainer Norbert Meier. Obwohl die beiden neun Jahre in Bremen zusammenarbeiteten, war das Verhältnis nicht immer spannungsfrei.

von
Heimspiel, Meier? Trainer Otto Rehhagel (links) ließ Norbert Meier bei Werder Bremen oft nur im eigenen Stadion länger mitspielen.
Heimspiel, Meier? Trainer Otto Rehhagel (links) ließ Norbert Meier bei Werder Bremen oft nur im eigenen Stadion länger mitspielen.Foto: IMAGO

Irgendwann war es nur konsequent. „Wir sind zusammen aufgestiegen und Meister geworden. Ich war auf seiner Hochzeit“, sagt Otto Rehhagel über Norbert Meier – also habe er ihm das Du angeboten. 18 Jahre, nachdem sie sich als Trainer und Spieler in Bremen kennen gelernt hatten, rief Rehhagel also Meier im Urlaub an und bot ihm das „Otto“ an. Mit 41 Jahren durfte Meier ihn endlich duzen. Beim Konsequent-Siezer Rehhagel die höchste Form der Anerkennung.

Die gegenseitige Wertschätzung wird wohl die Entscheidungsschlachten zwischen Hertha BSC und Fortuna Düsseldorf überdauern. Aber einer der beiden Trainer wird dem anderen den Erfolg nehmen: Meier Rehhagel den letzten. Oder Rehhagel Meier den ersten wirklich großen. Am Ende kann nur einer seinem Arbeitgeber die Bundesliga bescheren: Der alte Hexenmeister, Gedichterezitierer Rehhagel, oder Zauberlehrling Meier.

„Wir sind beide Trainer, also werden wir beide nicht mitspielen“, sagt Düsseldorfs Coach. „Er war mein Trainer, ich sein Spieler. Das ist über 20 Jahre her.“

Aber nur weil eine Geschichte alt ist, das weiß Rehhagel, muss das nicht heißen, dass sie es nicht wert wäre, erzählt zu werden. Denn mehr noch als Trainer und Spieler waren die beiden Rivalen, die sich schon damals aneinander rieben.

Alle Spiele, nicht so viele Tore: Herthas Saison in unserem Fotorückblick.

Herthas Saison im Rückblick
Ratlose Gesichter auf der Hertha-Bank. Der Berliner Bundesligist verliert in der Relegation gegen Fortuna Düsseldorf auch der Einspruch vor dem Sportgericht wegen der chaotischen Szenen im Rückspiel bleibt ohne Erfolg. Damit Steht nach nur einem Jahr im Oberhaus der erneute Abstieg für den Hauptstadt-Klub fest.Weitere Bilder anzeigen
1 von 65Foto: rtr
27.05.2012 01:01Ratlose Gesichter auf der Hertha-Bank. Der Berliner Bundesligist verliert in der Relegation gegen Fortuna Düsseldorf auch der...

Alles beginnt mit einem Unfall auf der B 214 zwischen Celle und Braunschweig. Auf vereister Straße zieht sich Kuno Klötzer im März 1981 einen Rippenbruch und eine Gehirnerschütterung zu, die Kopfschmerzen hindern ihn daran, weiter als Trainer bei Werder Bremen zu arbeiten. Beim Tabellenführer der Zweiten Bundesliga Nord übernimmt der 42-jährige Rehhagel, der kurz zuvor entlassen wurde – bei Fortuna Düsseldorf. Im ersten Spiel unter Rehhagel in Solingen schießt der 22 Jahre alte Linksaußen Norbert Meier zwei Tore.

1 Kommentar

Neuester Kommentar