Sport : HERTHAS... ...WATERLOO LIEGT... ...IN DER LAUSITZ!

262056_0_cb7ffb1b.jpg
Foto: ddp

Alles fing mit

Vasile Miriuta an

Vasile Miriuta läutete 2001 mit seinem Freistoß nicht nur den bisher höchsten Sieg der Cottbuser über Hertha (3:0) ein, sondern auch einen Trend: In elf Partien gewann Energie insgesamt sieben Mal gegen die Berliner.

Branko Jelic lässt

Cottbus jubeln

In der Hinrunde bescherte Branko Jelic den Berlinern mit seinem Treffer zum 1:0 ihre bislang einzige Heimniederlage dieser Saison. Insgesamt verlor Hertha im eigenen Stadion drei von sechs Begegnungen mit Energie.

Mit Alex Alves –

gegen die Serie

Nur in der Saison 2002/03 konnte Hertha beide Spiele gegen Energie gewinnen. Stürmer Alex Alves traf für die Berliner beim 2:0 in Cottbus und beim 3:1 im Rückspiel. Energie ging leer aus – und stieg nach der Saison in Liga zwei ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben