Sport : Heute "freier" Verkauf für Champions League

cc

"Da ist überhaupt nichts dran", hieß es gestern aus dem Munde von Hertha-Manager Dieter Hoeneß zu der Meldung einer Boulevardzeitung, Berlins Fußball-Bundesligist sei am Niederländer Pierre van Hooydonk interessiert. Der 29-Jährige stürmt für Vitesse Arnheim. Nach dem Armbruch von Michael Preetz hätte es denkbar sein können, dass nach der gerade erfolgten Verpflichtung des Abwehrspielers Thomas Helmer noch ein Stürmer gesucht wird.

Ob Preetz schon am 11. September im Duell mit dem gastgebenden Tabellenführer Hamburger SV wieder mitspielen kann, ist derzeit ungewiss. Sicher ist, dass er nicht mit einer Spezialmannschette spielen wird, wie es seinerzeit Eyjölfur Sverrisson (allerdings mit einem Handbruch) praktiziert hat. Preetz: "Vom ärztlichen Standpunkt ist das Spielen mit einer Manschette nicht angebracht. Wenn, dann überhaupt nur mit einer Polsterung um den Gipsverband herum." Letzteres bedarf freilich der Genehmigung durch den Schiedsrichter, da eine Gefährdung anderer Spieler ausgeschlossen werden muss. Preetz wird den Gips noch etwa sechs Wochen lang tragen müssen.

In die lange Liste der Verletzten hat sich inzwischen auch Hendrik Herzog eingetragen. Der Verteidiger erlitt eine Bauchmuskelzerrung. "Das ist nicht so dramatisch. Vorsichtshalber hat er aber mit dem Training ausgesetzt", kommentierte Herthas Ulrich Schleicher.

Heute dürfte bei Hertha BSC das Telefon nicht still stehen. Von 8 Uhr an beginnt über die Ticket-Hotline der "freie" Verkauf der Karten für die drei Heimspiele der Champions League: am 21. September (Dienstag) gegen FC Chelsea London, am 20. Oktober (Mittwoch) gegen AC Mailand und am 26. Oktober (Dienstag) gegen Galatasaray Istanbul. Bislang konnten lediglich die etwa 25 000 Besitzer von Dauerkarten ein Vorverkaufsrecht erwerben beziehungsweise Karten reservieren lassen. Auch nach dem Beginn des freien Vorverkaufs kann sich dieser Personenkreis noch mit Karten eindecken.Wer heute über die Ticket-Hotline, Telefon 01805-43 78 42, nicht zum Zuge kommt, kann in Online-Agenturen Karten ordern.

Hier die Adressen einiger Agenturen: Wertheim (Kurfürstendamm 231), Hertie Neukölln (Karl-Marx-Straße 92-98), Karstadt (Müllerstraße 25), Theaterkasse Zehlendorf (Teltower Damm 22-24), Onlinekasse Lankwitz (Kaiser-Wilhelm-Platz 1), Berliner Theater- und Konzertkassen (Kaufhof Alexanderplatz 9), Theaterkasse Am Juliusturm (Havelstraße 4).

0 Kommentare

Neuester Kommentar