Sport : Hilde Gerg verletzt sich im Training

-

Berlin - Skirennläuferin Hilde Gerg fällt nach einem Trainingssturz voraussichtlich mehrere Wochen wegen einer Knieverletzung aus. Das teilte der Deutsche Ski-Verband (DSV) mit. Während des Super-G-Trainings in Copper Mountain (USA) zog sich Gerg im rechten Knie eine Verletzung des Schienbeinkopfes, einen Meniskusschaden und einen Anriss des hinteren Kreuzbandes zu. „Es handelt sich hier um eine sehr komplexe Verletzung, die von einer massiven Überstreckung des Knies herrührt“, sagte der amerikanische Kniespezialist Richard Steadman, der die Diagnose stellte.

„Ob es eine Chance gibt, bei den Olympischen Spielen zu starten, werden die weiteren Untersuchungen zeigen“, sagte die 30 Jahre alte Super-G- und Abfahrtsexpertin, die nach dem Winter ihre Karriere beenden will und in diesen Disziplinen als Kandidatin für Olympiamedaillen gilt. Cheftrainer Wolfgang Maier sagte: „Die Verletzung und der damit verbundene Ausfall von Hilde Gerg ist ein großer Rückschlag für die Speed-Mannschaft. Ihr Ausfall tut sehr weh.“

Auch Andreas Ertl aus dem Herrenteam des DSV muss mehrere Wochen pausieren. Der 30-Jährige fädelte beim Riesenslalomtraining in Nakiska (Kanada) ein und verletzte sich am Innenband des linken Knies. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt. Gerg und Ertl werden in den nächsten Tagen in Deutschland zurück erwartet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben