Sport : Hockey-Frauen fehlt der letzte Kick

Das deutsche Team trifft heute auf Australien

André Wornowski

Berlin - Ein Stupser hat den deutschen Hockeynationalspielerinnen zum ersten Sieg im ersten Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Berlin gefehlt. Die Torhüterin Südkoreas war bereits überwunden, als der Ball drei Minuten vor dem Ende kurz vor der Torlinie entlangrollte, Eileen Hoffmann es aber nicht mehr schaffte, ihm den letzten Kick zu geben. Bundestrainer Michael Behrmann spricht von „einer kuriosen Szene“, die seiner Mannschaft beinahe den Sieg und damit die Tabellenführung gebracht hätte. Denn Weltmeister Argentinien hatte sich zuvor ebenfalls 3:3 von Australien getrennt. Doch unzufrieden wirkt Behrmann nach der verpassten Chance nicht. Er lächelt und sagt: „Das war ein tolles Spiel. Wir haben uns gesteigert, vor allem im Tempo und in der Abwehr.“

Ergebnisse stehen für den Bundestrainer beim Vier-Nationen-Turnier hintenan. Ihm geht es vor allem um die spielerische Entwicklung seiner Auswahl, die vom 25. Juni bis zum 3. Juli in Amstelveen bei der Champions Trophy antritt. Bei dem Weltturnier wollen die Deutschen mindestens unter die besten fünf von erstmals acht teilnehmenden Mannschaften kommen. Der Höhepunkt der Saison kommt aber erst danach: Die Europameisterschaft, bei der es Ende August in Mönchengladbach um den Titel und die Qualifikation für Olympia 2012 geht.

Bis dahin will Behrmann weiter hoffnungsvolle Talente integrieren und seiner Mannschaft mehr spielerische Flexibilität einimpfen. Die Gegner beim Vier-Nationen-Turnier sind dafür ideal. Nach den flinken Südkoreanerinnen, die lange abwarteten, um dann überfallartig anzugreifen, treffen die Deutschen an diesem Sonnabend im Zehlendorfer Hockeystadion (14 Uhr) auf Australien. Eine Mannschaft, die früh attackiert, offensiv ausgerichtet ist und das Hockeyteam um Kapitän Natascha Keller damit ganz anders fordern wird. „Sie werden uns unter Druck setzten, aber auch Räume bieten“, sagt Behrmann. Diese gelte es dann zu nutzen. Unabhängig davon, ob dabei ein Sieg, ein Remis oder eine Niederlage herausspringt.André Wornowski

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben