Hockey : Frauen unterliegen China 4:5

Deutschlands Hockey-Damen kämpfen bei der Champions Trophy in Argentinien gegen Japan um Rang sieben.

Zum Auftakt der Platzierungsrunde verlor die im Umbruch steckende Auswahl von Bundestrainer Jamilon Mülders am Samstag in Mendoza gegen China 4:5 nach Penaltyschießen. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0, die deutsche Torhüterin Yvonne Frank rettete mit einem gehaltenen Siebenmeter dabei das Unentschieden. „Das war leider eine schwache Leistung heute. Die erste Halbzeit vor allem. Die zweite war etwas besser, aber noch nicht gut genug“, erklärte Mülders.

Die Japanerinnen hatten zuvor beim Turnier der acht weltbesten Hockey-Mannschaften gegen England mit 1:3 den Kürzeren gezogen. Das Match um Platz sieben gegen Japan wird an diesem Sonntag um 15.30 Uhr (MEZ) angepfiffen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben