Hockey : Weltverband reduziert Spieleranzahl

Der Weltverband FIH hat die Spieleranzahl im Hallenhockey von sechs auf fünf Akteure reduziert.

Dies geht aus einer am Donnerstag auf der FIH-Homepage veröffentlichten Mitteilung hervor. Die Regeländerung gilt vom 1. September 2013 an. Bereits am Mittwoch waren die nationalen Verbände seitens der FIH über die Neuerung informiert worden. „Wir sind nicht besonders glücklich mit dieser Entscheidung der FIH“, sagte Stephan Abel, der Präsident des Deutschen Hockey-Bundes (DHB).

„Da wir qua Statuten dem Reglement des Weltverbandes unterworfen sind, werden wir darauf reagieren müssen“, betonte Abel, der zudem Vorsitzender der FIH-Taskforce „Indoor Hockey and Hockey 5s“ ist. „Der Brief ist noch keine 24 Stunden alt und kam auch für uns überraschend“, meinte Peter von Reth, der als Vorsitzender des Schiedsrichter- und Regelausschusses dem DHB-Vorstand angehört. „Wir bekommen momentan viele Anfragen, müssen uns mit dem Thema aber nun in Ruhe auseinandersetzen“, erklärte der Niederländer weiter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar