HOCKEY : Zittern um das Halbfinale

Peking - Trotz zweimaliger Führung haben die deutschen Hockeyspieler einen Sieg gegen Südkorea verpasst und müssen nun um den Halbfinal-Einzug bangen. Die Mannschaft von Trainer Markus Weise kam nicht über ein 3:3 (1:1) hinaus und fiel in der Gruppe A vom zweiten auf den dritten Rang hinter Neuseeland zurück. Philip Witte (17.), Matthias Witthaus (40.) und Christopher Zeller (48.) erzielten die deutschen Treffer. Die Asiaten kämpften sich nach dem 1:0 durch Woon Kon Yeo (5.) per Siebenmeter durch Jong Hyun Jang (46.) und Kapitän Jong Ho Seo (53.) wieder heran.

Die deutsche Hockey-Mannschaft steht damit am Sonntag im möglicherweise entscheidenden Spiel gegen Spitzenreiter Spanien unter Siegeszwang. Dort müssen die Deutschen auf Mittelfeldmann Tibor Weißenborn verzichten, der sich gestern gegen Südkorea 21 Minuten vor Schluss seine zweiter Zeitstrafe einhandelte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben