Sport : Höfl-Riesch wird Vierte in Maribor

Foto: AFP

Maribor - Maria Höfl-Riesch hat beim Riesenslalom in Maribor als Vierte einen Platz auf dem Podium knapp verpasst. Der Doppel-Olympiasiegerin fehlten am Samstag in Slowenien nur 17 Hundertstelsekunden auf den dritten Rang. Der Sieg ging überraschend an die Amerikanerin Lindsey Vonn, die bei ihren vergangenen fünf Starts im Riesenslalom jeweils die Top 20 verpasst hatte. Die Amerikanerin gewann vor Tina Maze und der Österreicherin Anna Fenninger. Die Slowenin Maze steht damit schon vorzeitig als Gewinnerin des Riesenslalom-Weltcups fest. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg war im ersten Lauf ausgeschieden.

Nach zuletzt weniger erfreulichen Ergebnissen war Maria Höfl-Riesch mit ihrem vierten Platz vollauf zufrieden. „Das ist jetzt vor der WM genau das Richtige“, sagte die 28-Jährige. „Nicht in der Favoritenrolle, aber trotzdem dabei.“ Den Grundstein für das kleine Erfolgserlebnis legte Höfl-Riesch im ersten Lauf, nach dem ihr nur 57 Hundertstelsekunden auf Lokalmatadorin Maze fehlten. „Ich hatte nur einen Tag Training gestern, den Rest der Woche bin ich flach gelegen“, sagte Höfl-Riesch, die sich rechtzeitig von einer Erkältung erholt hatte. „Für ganz vorne hat es nicht gereicht, aber es war knapp, ich bin auf Tuchfühlung, das ist gut zu sehen.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar