Sport : Holländischer Doppelsieg beim Volvo Ocean Race

-

Berlin - Nach 19 Tagen auf See hat die „ABN Amro One“ unter Skipper Mike Sanderson die erste Etappe des Volvo Ocean Race gewonnen und führt nun die Gesamtwertung an. Nur sechs Stunden später traf die ebenfalls vom niederländischen Bankkonsortium finanzierte „ABN Amro Two“ nach 6400 Meilen in der südafrikanischen Metropole Kapstadt ein. Gefolgt von der „Brasil 1“, die am Freitagmorgen in der Dämmerung über die Ziellienie schlich. Noch zwei Teilnehmer dieser härtesten Mannschaftsregatta um den Globus befinden sich im Südatlantik.

Derweil werden die spanische „Moviestar“ und die US-Yacht „Pirates of the Carribean“, die in der ersten Nacht mit schweren Rumpfschäden aufgeben mussten, per Frachtschiff in den Süden transportiert. Sie sollen rechtzeitig vor den Kurzbahn-Konkurrenzen in Kapstadt eintreffen. Nach der ersten von neun Etappen ist die Wertung noch völlig offen. Doch hat die neue Generation der Open-70-Racer gezeigt, wie schnell sie sein können. Mit 546 Meilen in 24 Stunden stellte die „ABN Amro One“ eine neue Bestmarke auf. KM

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben