Sport : Holland siegt am Tag der Franzosen

NAME

Plouay (dpa). Drei Holländer mit Etappensieger Karsten Kroon an der Spitze verdarben den Gastgebern im Ziel der achten Etappe in Plouay den französischen Nationalfeiertag. Karsten Kroon vom Team Rabobank gewann nach 217,5 km von Saint Martin de Landelles vor seinen Landsleuten Serven Knaven und Erik Dekker. Zum Ende der ersten Tour-Woche konnte sich auch Erik Zabel mit seinem Gelben Trikot von Reims und dem Etappensieg von Alencon zu den Hauptdarstellern zählen. Genau wie der Spanier Igor Gonzalez de Galdeano, der sein Gelbes Trikot zum vierten Mal erfolgreich verteidigte. Der Weltranglisten-Spitzenreiter Zabel zog zum siebten Mal das Grüne Trikot an. Der dreifache Tour-Sieger Lance Armstrong liegt weiter 34 Sekunden hinter Galdeano.

Weltcup-Gewinner Erik Dekker feierte in Plouay ein bemerkenswertes Comeback. Der Drittplatzierte, der einen harten Weg bis zu seinem Tour-Start zurückzulegen hatte, ermöglichte seinem Teamkollegen den Sieg. Bei Mailand – San-Remo war er im März schwer gestürzt, zog sich einen Bruch im Beckenbereich zu und war mehrere Monate ausgefallen. Seine Vorstellung in Plouay kam einem kleinen Wunder gleich. Der Niederländer, der 2000 drei Tour-Etappen gewonnen hatte, war Mitglied einer siebenköpfigen Ausreißergruppe, die sich nach 108 km der bisher längsten Etappe zusammengefunden hatte.

Die Flüchtlinge hatten teilweise über sechs Minuten Vorsprung und retteten davon bei der Fahrt durch die Bretagne 1:55 Minuten Sekunden ins Ziel. Dekker hatte mehrmals attackiert, war zwischenzeitlich schon scheinbar chancenlos aus der Spitzengruppe zurückgefallen, fuhr im Finale auf einer Kilometer langen Steigung aber bravourös für Kroon, der seinen Landsmann Serven Knaven im Schlussspurt auf den zweiten Platz verwies. Zabel landete im Spurt des Hauptfelds auf dem neunten Rang.

Der französische Liebling Laurent Jalabert konnte seine Erfolgsserie der vergangenen Touren nicht fortsetzen und blieb am Nationalfeiertag ohne Sieg. Die Franzosen warten bei dieser 89. Auflage weiter auf ihren ersten Etappensieger. Den letzten Tour-Sieg für die Grande Nation holte Bernard Hinault vor 17 Jahren – und ein Nachfolger ist nicht in Sicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben