HSV : Adler bricht Trainingsreise ab

Fußball-Nationaltorhüter René Adler muss wegen einer langwierigen Knöchelverletzung von der Trainingsreise des Hamburger SV vorzeitig in die Heimat zurückkehren.

„Wir haben gedacht, dass es mit zehn Tagen Pause gut wird, doch es ist beim ersten Training wieder schlimmer geworden. Deshalb haben wir uns jetzt zusammengesetzt und entschieden, dass ich zur weiteren Untersuchung noch einmal nach München fliege“, teilte der 28 Jahre alte Profi am Dienstag auf der Homepage des Bundesligisten mit. Die Kapselverletzung am Sprunggelenk hatte er sich in der Bundesliga-Partie gegen den FC Augsburg vor einem Monat zugezogen.
Der HSV hatte am Montag ein Testspiel in Indonesien bei Arema Cronous FC (2:2) bestritten, das Tor hatte dabei Ersatzschlussmann Sven Neuhaus gehütet. Adler reist mit der Mannschaft von Indonesien aus nach Abu Dhabi, wo das Trainingslager stattfindet. Am Mittwoch fliegt er weiter nach Deutschland. In München soll ein Spezialist die weitere Behandlung festlegen. Für Adler wurde der 18 Jahre alte Nachwuchstorhüter Alexander Brunst-Zöllner ins Trainingslager eingeladen.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben