HSV : Diekmeier bricht sich Fuß

Die Abwehrspieler Dennis Diekmeier und Slobodan Rajkovic vom Hamburger SV haben sich bei der zweiten Übungseinheit von Interimstrainer Rodolfo Cardoso verletzt.

Rechtsverteidiger Diekmeier zog sich am Mittwoch bei einem Zweikampf mit Kerem Demirbay nach Clubangaben einen Bruch des linken Fußes zu. Wie der HSV nach der Untersuchung mitteilte, fällt der 23-Jährige acht bis zehn Wochen aus. Beim Nordderby gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) stehen Heiko Westermann oder Zhi Gin Lam als Alternativen bereit.

Der aussortierte Rajkovic, der nur am Training teilnehmen darf, zog sich einen Innenbandanriss im linken Knie zu. „Es war Dampf drin, alle haben sich reingehauen“, sagte Cardoso zu der von vielen Zweikämpfen geprägten Einheit. Der bisherige U-23-Trainer der Hamburger soll den HSV so lange betreuen, bis ein Nachfolger von Thorsten Fink gefunden ist.

Cardoso fehlt für ein längerfristiges Engagement noch der Fußballlehrerschein, den er in dieser Saison bei einem Lehrgang in Köln erwerben will. Schon nach der Entlassung von Michael Oenning 2011 war der 44 Jahre alte Argentinier für zwei Bundesliga-Spiele der Norddeutschen verantwortlich. Als Profi trug der Techniker sowohl das Trikot der Hamburger als auch der Bremer. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben