HSV : Son vor Wechsel nach Leverkusen

Torjäger Heung-Min Son vom Hamburger SV steht vor einem Wechsel zum Bundesliga-Konkurrenten Bayer Leverkusen.

„Wir gehen eigentlich davon aus, dass der Transfer in den nächsten Tagen stattfinden wird“, sagte HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer am Dienstag dem Privatsender Sky Sport News HD. Der Werksclub soll bereit sein, eine Zehn-Millionen-Ablöse für den 20-jährigen Südkoreaner zu zahlen. Auch ausländische Fußball-Clubs wie Tottenham Hotspur und der FC Liverpool hatten Interesse, doch Son will in Deutschland bleiben. Der Nationalspieler verfolgt die Verhandlungen aus der Ferne, er weilt bei der südkoreanischen Auswahl.

Der HSV wollte Son halten und hatte ihm einen Vierjahresvertrag zu deutlich besseren Konditionen unterbreitet. Er sollte laut Medienberichten bis zu 2,8 Millionen Euro verdienen. Die Norddeutschen qualifizierten sich allerdings nicht für Europa. In Leverkusen kann der Asiate in der Champions League spielen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben