HSV : Spieler schützen van Marwijk

Die Spieler des Hamburger SV haben sich nach der fünften Bundesliga-Niederlage in Serie ausdrücklich hinter ihren in die Kritik geratenen Trainer Bert van Marwijk gestellt.

„Wir stehen in der Kritik, wir spielen katastrophal. Da kann der Trainer nichts für“, sagte Rafael van der Vaart nach dem 0:3 (0:2) bei 1899 Hoffenheim beim Pay-TV-Sender „Sky“. „Sein System verstehen wir. Am Ende des Tages fehlt die Qualität.“ Nach Meinung des Spielmachers müsse van Marwijk nur für die Fehler in der Vereinspolitik der vergangenen Jahre büßen. „Es sind so viele Trainer über die Jahre hier beim HSV gewesen“, meinte van der Vaart.

Auch Milan Badelj erklärte am Samstag: „Meine Meinung ist: Der Trainer ist nicht schuld.“ Dem erst seit September amtierenden van Marwijk wird in Hamburg neben dem Absturz auf Platz 16 vor allem vorgeworfen, dass er vermeintlich zu wenig und zu lasch trainieren lässt. Gegen diese Kritik wehrte er sich bereits in der vergangenen Woche.

Am Samstag nach dem Spiel erklärte der Niederländer: „Ich bin kein Typ, der aufgibt. Ich habe mir noch keine Gedanken gemacht über meinen Job und werde das auch nicht machen. Es gibt jetzt nur eine Aufgabe: Alle zusammenhalten und das nächste Spiel gewinnen!“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben