Sport : Huntelaar hält Schalke im Rennen

Der Niederländer trifft zum 1:1 bei Viktoria Pilsen.

Pilsen - Die Wiedergutmachung für den Rückschlag in Mönchengladbach gelang dem FC Schalke in der Europa League beim tschechischen Erstligisten Viktoria Pilsen nur halb. Nach einem Traumtor von Vladimir Darida Mitte der ersten Halbzeit verhinderte der Treffer von Klaas-Jan Huntelaar Mitte der zweiten Halbzeit zum 1:1 (0:1) im Hinspiel des Sechzehntel-Finales wenigstens die erste Niederlage des Pokalsiegers auf internationaler Bühne nach sieben Spielen.

Im Rückspiel gegen den Tschechiens Meister müssen die Gelsenkirchener eine engagierte und emotionalere Leistung bringen, um das Achtelfinale gegen Steaua Bukarest oder Twente Enschede noch zu erreichen.

Das Team von Huub Stevens geriet in der kleinen Arena neben der berühmten Pilsner-Brauerei unter Druck. Nach einem Eckstoß fiel das 1:0. Darida traf mit einem Volleyschuss aus 20 Metern. Die Führung der Gastgeber war verdient. Schalke hatte Mühe, ein geordnetes Spiel zustande zu bringen. Nach der Halbzeit wurde Schalke etwas besser, aber für Pilsen traf Petrzela den Pfosten. Fast aus dem Nichts fiel dann der Ausgleich durch Huntelaar. Julian Draxler hatte Farfan bedient, dessen Abschluss über den eingewechselten Ciprian Marica zu Huntelaar gelangte. Der Niederländer musste nur noch einschieben. „Das Ergebnis könnte besser sein. Wir haben nicht gut gespielt und nicht mehr verdient“, sagte er. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben