Sport : Ian Thorpe sieht wieder Land

Australiens Schwimmstar erhält ein überraschendes Angebot

-

Sydney (dpa). Unmittelbar nach der OlympiaAusscheidung der australischen Schwimmer hat Craig Stevens, jeweils Zweiter über 1500 m und 400 m Freistil, einen möglichen Startverzicht auf der 400-m-Distanz bei den Olympischen Spielen in Athen in Erwägung gezogen. Davon würde Australiens Superstar Ian Thorpe profitieren, der im Finale der Olympia-Qualifikation ausgerechnet in seiner Spezialdisziplin, den 400 m Freistil, vorzeitig ins Becken gestürzt und disqualifiziert worden war. Der Weltrekordhalter hatte sich anschließend aber über 100 und 200 m Freistil noch für Athen qualifizieren können. „Ich mache jetzt eine Woche Pause und denke darüber nach“, erklärte Craig Stevens, der von den 2000 Zuschauern in Sydney begeistert gefeiert und sogar ermutigt wurde, über beide Strecken an den Start zu gehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben